Acopan – Aufbruch zum Götterberg

Auf der Hochebene der Gran Sabana im Süden Venezuelas formte die Erosion vor rund 70 Millionen Jahren hoch aufragende Tafelberge. Unnahbar und unerschlossen ist der Acopan Tepui das Traumziel einer deutsch-venezolanischen Expedition. Das Team von Extrembergsteigern will die 700 Meter senkrecht aus dem Urwald aufragende Nordwand des Acopan in freier Kletterei durchsteigen. Ein Unterfangen, das nie zuvor jemand gewagt hat.

Ein Team von Extrembergsteigern, zu dem der Profikletterer Stefan Glowacz, die Kletterlegende Kurt Albert, sein Kletterpartner Holger Heuber und der venezolanische Kletterstar Ivan Caldéron gehören, hat sich zum Ziel gesetzt, die 700 Meter aus dem Urwald aufragende Nordostwand des Acopan Tepui zu bezwingen. Dessen Hauptgipfel wurde noch nie zuvor bestiegen.

Wer den Film nicht im TV sehen konnte, der hat die Möglichkeit dies auf der Webseite von Arte nachzuholen – zum Film.

0 Gedanken zu „Acopan – Aufbruch zum Götterberg