Archiv der Kategorie: Trekking

Trekkingtouren rund um den Erdball

La Reunion – Bourbon

Am Gipfel des VulkansDie französische Insel im Indischen Ozean, 800 km östlich von Madagaskar und 200 km von Mauritius, 10000 km von Deutschland (12h Flugzeit) ist ein kleines Paradies mit einem Umfang von 250 km, winzig klein, für sich genommen aber sehr vielseitig. Die Kombination aus grandiosem vulkanischen Relief und üppigem tropischen Klima hat einzigartige Landschaften entstehen lassen. Reunion, dieser ins Meer gestellter Berg, misst an seiner höchsten Stelle im Zentrum 3069 m: der Piton des Neiges ist das Dach des indischen Ozeans. Das zweite Massiv der Insel im Südosten wird vom Piton de la Fournaise mit 2631 m beherrscht, einem der aktivsten Vulkane unseres Planeten. Dieses tropische Gebirge ist gemeißelt aus tiefen Tälern, Schluchten und Flüssen.
Weiterlesen

Reisebericht vom 6. ATE – Clean up Trek

Autoren: Sebastian Klein, Daniel Kögler

Im Mai 2001 wurde von Nepal Reisen Deutschland und Explorer Nepal, der 6. ATE – Clean up Trek veranstaltet. 14 Teilnehmer, aus 3 Ländern, wollten die Faszination Nepal einmal anders erleben.
Mit der Ambition Urlaub zu machen und noch einen positiven Beitrag für die Umwelt zu leisten, kam auch ich nach Nepal.
Von Frankfurt via Wien, ging es mit dem Flugzeug nach Kathmandu. Am Flughafen angekommen, traf unsere Gruppe, die aus 12 Deutschen, einem Österreicher und einem Schweizer bestand, auf unseren Reiseleiter Harry. Weiterlesen

Besteigung des Mt.Cook (Aorangi) in Neuseeland – am Ende der Welt

Ostwand, links der „Zurbriggen-Ridge“

GipfelNach dreieinhalb Wochen Trecking, quer durch das schöne Land am anderen Ende der Welt, in der mich meine Freundin Conny begleitete, hatte ich mich mit Danny in Wanaka verabredet. Allerdings vor ca. 6 Wochen, in Deutschland. Nach einiger Zeit fand ich ihn dann auch und wir redeten erst einmal viel. Erlebnisse der letzten drei Wochen wurden ausgetauscht und Pläne für unsere geplante Mt.Cook Besteigung gemacht. Dabei wurde mir bewusst, dass Danny ein sehr erfahrener Bergsteiger ist. Deshalb machte ich mir auch etwas Sorgen, ob ich überhaupt mithalten kann. Außerdem hatte er schon die Besteigung des Mt.Aspiring hinter sich, und war damit natürlich gut akklimatisiert. Ich dagegen kam von Meeresniveau und überaus relaxt. Aber gut, wir organisierten uns eine Busfahrt zum Mt.Cook-Village und freuten uns auf die nächsten fünf Wochen, die noch vor uns lagen.
Weiterlesen

Skandinavienrundreise

Autor: Uwe

Der AutorJedes Jahr die selbe schwierige Frage, wohin soll die Urlaubsreise gehen? Im Prinzip liebe ich ja die wärmeren Gefilde aber trotzdem zieht es mich immer wieder gen Norden. Der große Vorteil, außer einem kurzen Anruf bei der Fährlinie zwecks Reservierung der Überfahrt, bedarf es keiner größeren Vorbereitungen.

Meine Route führte mich auf dem kürzesten Wege nach Saßnitz zur Fähre Richtung Trelleborg. Da ich den Süden Schwedens schon kannte, brachte ich diesen auf dem kürzesten Wege hinter mich. Mittel- u. Nordschweden hat mit seinen schier unendlichen Wäldern einen besonderen Reiz, vor allem für Leute die auf der Suche nach Ruhe sind. Über Mora [ größter Bärenpark Europas ] und Östersund ging es nach Arvidsjaur [bedeutendes Zentrum samischer Kultur]. Nächste Station war Jokkmok mit dem angrenzendem Muddus- Nationalpark. Weiter nach Kiruna, letzte große Stadt Nordschwedens [lohnt aber keinen größeren Aufenthalt]. Dafür kommt ein paar Kilometer weiter Richtung norwegische Grenze der Abisko- Nationalpark. Hier endet der längste Wanderweg Skandinaviens, der Kungsleden.
Kurz hinter dem Abisko habe ich Schweden ersteinmal verlassen [und damit auch das schöne Wetter] und über’s Grenzgebirge nach Norwegen gefahren. Mit dem Wechsel von Schweden nach Norwegen ändert sich auch das Erscheinungsbild der Landschaft grundlegend. Weiterlesen