Felsen bei Ilmenau – Elgersburg, Ratssteinbruch, Herrmannsteine

Click für ZoomIn der Nähe der Stadt finden sich einige kleine aber doch lohnenede Klettergebiete. Eine kleine Auswahl soll Euch das Finden der Routen erleichtern, bzw. Euer Interesse wecken.
Die wohl bekanntesten Felsen, da schon seit altersher begangen, sind die Hermannsteine. Aber auch der Ratssteinbruch ist ein lohnendes Kletterziel. Hier bietet es sich vorlallem an, den Neulingen die Lust am Klettern zu zeigen. Ein Großteil der Routen besteht ausschlieslich aus Reibungskletterei, wodurch auch Anfänger sofort Spass haben können, keine kleinen Griffe für untrainierte Finger oder Tricks mit den Füßen. Im Schwarzatal und dem Saaletal gibt es noch einige Wände, wobei jedoch hier der Naturschutz ein Auge drauf geworfen hat, also aktuellen Regelungen beachten. (Unterer Kirchfels, Bohlenwand, Gleitschfelsen, Terassensektor)

Charakteristik / Gestein:

Größtenteils trifft man hier kurze, an festem Fels, aber lohnende Kletterei an. Die meisten Anstiege sind im mittleren Schwierigkeitsgrad anzutreffen. Alle Routen sind vorbildlich abgesichert, soweit bekannt.

Hermannsteine:

Einen ausführlichen Bericht zum Klettern an den Hermannsteinen findet ihr im Artikel „Klettern an den Hermannsteinen bei Ilmenau„. Dort werden auch Punkte wie Familientauglichkeit, Routentipps oder Felsfestigkeit näher beleuchtet.

Anreise und Topos:

kleiner HerrmansteinEin paar Parkplätze befinden sich in der Ortsmitte gegenüber der Bushaltestelle. Diese sind aber an schönen Tagen sehr schnell besetzt. Eine weitere Parkmöglichkeit besteht direkt am Ortseingang. Die B 4 von Ilmenau kommend und gleich nach dem Ortseingang Manebach die erste Kreuzung rechts. Parkplätze sind nun auf der linken Seite. Von hier aus ca. 5min bis zur Bushaltestelle Ortsmitte (immer der B 4 entlang). Neben der Bushaltestelle befindet sich ein Wegweiser. Den Weg zum Gr. und Kl. Hermannstein folgen (der Weg verläuft zwischen zwei Häusern, eine Treppe hinauf). Dann immer weiter den Goethewanderweg in Richtung Kickelhahn.

Kleiner Hermannstein

Nach ca. 20 min erreicht man eine Kreuzung. Hier nach links zum Kleinen Hermannstein.
geradeaus zum Großen Hermannstein. Nach etwa 175 m, auf der rechten Seite befindet sich der Kleine Hermannstein (Achtung: Augen auf, er liest etwas versteckt hinter den Bäumen).

Großer Hermannstein

Nach etwa 30 min gelangt man an den Großen Hermannstein (direkt davor befinden sich ein paar Sitzbänke).

Click für Zoom Click für Zoom Click für Zoom
Großer Herrmannstein, Topo Kleiner Herrmannstein, Nord- und Talseite Kleiner Herrmannstein, Süd- und Talseite

Herzlichen Dank für die Bereitstellung der Topo: Frank Gassmann www.henkelreisser.de

Ratssteinbruch:

RatssteinbruchEine Parkmöglichkeit befindet sich, die B 4 von Ilmenau in Richtung Manebach auf der Pension Waldesruh). Von hier aus seht man etwa 25m die B 4 zurück, in Richtung Ilmenau und dann den ersten Forstweg links hinein. Nach 3-4 min gelangt man auf den Mittleren – Berggrabenweg. Nun noch einmal 200m in Richtung Manebach und dann den nächsten Weg nach rechts.
Gesamtdauer: ca. 6-7min

 
 

Neutouren:

  • Click für ZoomSpiegelverkehrt 6 (Heiko Schwender, Cristian Spiegel 15.07.2004)
    Einstieg links von „Spiele des Kommerz“ um die Ecke leicht überhängende Platte zum 1.BH von „Spiele des Kommerz“ in der Verschneidung zum 3.BH und über Diesen direkt zum Ausstieg

Felsen bei Elgersburg

Gestein:

Topo
Download als PDF Dokument (75kb)

Die Felsen bestehen aus einem recht weichen Konglomerat (ähnlich Eisenacher Burg). Dabei entstehen an den großen Überhängen immer wieder brüchige Zonen. Die Platten sind meist.

Anfahrt:

Von Ilmenau kommend die B 88 durch Elgersburg hindurchfahren und am Ortsende auf dem Parkplatz rechts der Straße parken. Der B 88 noch weitere 100 m folgen. Links zweigt ein kleines Tälchen ab. Dieses ca. 200 m hoch bis direkt rechts des Weges ein Felsen mit einer Goethe Plakette steht (links Döselstein und Quelle). Direkt hinter Goethe-Felsen den steilen Pfad mit Holzstufen folgend zu den beiden eingerichteten Felsen.

Camping:

  • Campingplatz Meyersgrund Raddatz KG
    Schmückerstr. 91, 98714 Stützerbach
    Tel. 036784 / 50636
    www.meyersgrund.de

    Download der Camping-Liste Thüringen im Adobe pdf-Format pdf-Format

Kletterführer:

0 Gedanken zu „Felsen bei Ilmenau – Elgersburg, Ratssteinbruch, Herrmannsteine

  1. Pingback: Klettern an den Hermannsteinen bei Ilmenau - KVFL.com - Klettern in Thüringen