Schlagwort-Archive: Bouldern

Boulderwettkämpfe reißen nicht ab

BouldernEs geht nicht primär um Leistung – oft steht der Spass und das Kennenlernen von neuen Leuten im Vordergrund bei der immer beliebteren Spielform des Klettern – Bouldern.
Besonders zur Jahreswende gibt es reichlich an Termin, zumindest dafür, dass wir in Thüringen doch recht dünn mit Hallen ausgestattet sind.

Kommt und geniest die freie Atmosphäre der Boulderevents und lernt von den Besten und gebt das Wissen und Können an die Neueinsteiger und Lernwilligen ! Die Veranstalter haben viel Mühe, Arbeit und Zeit für Euch investiert – bei einigen Veranstaltungen gibt es zusätzlich noch kleine Überraschungen.

Folgende Termine stehen in nächsten Tagen und Wochen an:

Klettern und Bouldern in Berlin

Wer sich mal in unserer Hauptstadt befindet und dort ein wenig Felsberührung haben möchte findet auf den Seiten von climbing-area.info die nötigen Infos und Topos zum Downloaden als PDF-Datei. Alle Informationen sind damit schnell zur Hand und für einen kleinen Einblick in die Kletterwelt Berlins sollte es reichen.
Zwölf Gebiete umfasst derzeit die Seite, darunter Wände, Boulder und Hallen.

Topos zum Bouldern in La Capelle

Topo Bespiel La CapelleInfos zum Bouldern in La Capelle (Südfrankreich), zwischen Ales und Avignon,bei Pouzilhac, nähe A9, gibt es in einem erstklassigen Führer, den man kostenlos als PDF (exe – selbstentpackende PDF-Datei) auf der Seite von „Topo de La Capelle“ downloaden kann. Wer also mal dort vorbei kommt, sollte diese Seiten im Gepäck haben.
Weiterlesen

Die Rabenschüssel bei Jena

Rabenschüssel bei Jena
Der Bekanntheitsgrad dieses kleinen Gebietes steht in keinem Verhältnis zu seiner Bedeutung, Diese Tatsache ist nur so zu erklären: Jenaer Kletterer sind (fast) überall zu finden und bei Gesprächen über die Klettermöglichkeiten wird halt auch dieses Trainingsgebiet erwähnt. Denn mehr, aber auch nicht weniger ist die Rabenschüssel, eine Gruppe von Buntsandstein-Felsen mit einer Höhe von max. 10m. In diesem Gebiet holen sich die Jenaer die Woche über müde Arme.
Weiterlesen

Das Herzstück des Inselberggebiet – Der Lauchagrund

Klettern im LauchagrundHier findet man Routen aller Schwierigkeitsklassen, dicht aneinanderstehende Felsen aber auch teilweise überlaufene Gipfel und Wände. Viele Anstiege sind sehr lohnend und die Absicherung ist größtenteils vorbildlich, dank der Sanierungsarbeiten von einigen Kletterern aus Tabarz. Herausragende Kletterziele sind vor allem der Teufelsgrat, Dreiherrenwand, Aschenbergstein, Findling und Angstwand.

Gipfel und Wände im Lauchagrund:

Versteckte Wand, Lauchagrundnadel, Mittagstein, Hufeisenstein, Felsenteilwächter, Verlassene Wand, Habichtskopf, Unbenannte Spitze, Wilde Wald, Hirschstein, Angstwand, Findling, Roter Turm, Bärenbruchwand, Aschenbergstein, Schwalbennest, Teufelsgrat, Dreiherrenwand, Mittelwand, Kaminwand

Weitere Felsen im Inselberggebiet:

Meisenstein, Treppenstein

Gestein:

Meist ist Porphyr anzutreffen, der fast überall fest ist.
Weiterlesen

Besteigung des Mt.Cook (Aorangi) in Neuseeland – am Ende der Welt

Ostwand, links der „Zurbriggen-Ridge“

GipfelNach dreieinhalb Wochen Trecking, quer durch das schöne Land am anderen Ende der Welt, in der mich meine Freundin Conny begleitete, hatte ich mich mit Danny in Wanaka verabredet. Allerdings vor ca. 6 Wochen, in Deutschland. Nach einiger Zeit fand ich ihn dann auch und wir redeten erst einmal viel. Erlebnisse der letzten drei Wochen wurden ausgetauscht und Pläne für unsere geplante Mt.Cook Besteigung gemacht. Dabei wurde mir bewusst, dass Danny ein sehr erfahrener Bergsteiger ist. Deshalb machte ich mir auch etwas Sorgen, ob ich überhaupt mithalten kann. Außerdem hatte er schon die Besteigung des Mt.Aspiring hinter sich, und war damit natürlich gut akklimatisiert. Ich dagegen kam von Meeresniveau und überaus relaxt. Aber gut, wir organisierten uns eine Busfahrt zum Mt.Cook-Village und freuten uns auf die nächsten fünf Wochen, die noch vor uns lagen.
Weiterlesen