Schlagwort-Archive: Eisklettern

Neue Kletterhalle „Nordwand“ in Erfurt

Die Landeshauptstadt ist nun endlich um eine Kletterhalle reicher und diesem Fall auch endlich wieder lange Routen, es ist eine Höhenkletteranlage. Als besonderes „Tupferl“ gibt es außerdem die Möglichkeit das Eisklettern zu betreiben. Damit ist die „Nordwand“ die erste Kletterhalle Deutschlands mit einer Kunsteiskletteranlage.

nordwand-erfurt

Viele weitere Informationen gibt es auf der zugehörigen Site und in unserer Hallen-Liste zu Thüringen ist sie ebenso ergänzt.

Eisklettern Ötztal und Sellrain/Kühtai

Autor: Andreas Landefeld

Dezember 2012, der Winter kündigte sich an und die Bedingungen beim Felsklettern wurden zunehmend schlechter. So kam die E-Mail von Frank, mit der Frage, wie es denn mit Eisklettern diesen Winter ausschaut gerade recht. Wir beschlossen in Verbindung zu bleiben und abzuwarten wie sich das Wetter entwickeln würde. Vor Weihnachten hieß es erstmal eine Woche Skifahren in Sölden im Ötztal. Bei der Fahrt durchs Tal sah ich die vielen teils sehr langen Eisfälle und Rinnen zu beiden Talseiten. So wuchs die Idee ins Ötztaler Eis zu fahren. Doch ein Wetterumschwung mit ungewöhnlich warmer Luft vereitelte zunächst die Idee und gab uns genügend Zeit die Hauen der Eisgeräte auf Rasiermesserstand zu bringen.
Weiterlesen

Eisklettern in Thüringen, aktuelle Zustandsmeldung

Einige kurze Einblicke in die aktuelle Eisqualität um Tambach Dietharz, Alte Talsperre. Es gibt in diesem Jahr nicht die extreme Menge an Eis, aber für spaßige und schwere Routen ist gesorgt. Das Eis ist an diesem Wochenende in wunderbarer Qualität. Im rechten Sektor ist das Eis auch stark genug für Schrauben, so dass Vorstiege sicher möglich sind. Im Hauptsektor gibt es dafür senkrechte, röhrige Möglichkeiten in allen WI Graden. Auch der Mixedbereich kann erkundet werden.

Thüringer auf dem Weg in die Eiger Nordwand

Die Eiger Nordwand hat ihren Reiz, egal wie stark der Bruch und der Steinschlag innerhalb der Wand ist. Am einfachsten umgeht man dieses Risiko, in dem man die Wand im Winter besteigt. Die Verhältnisse und die lokale Umgebung in Thüringen sind nicht die erste Wahl um für dieses Vorhaben zu trainieren, trotzdem sind diverse Anlaufpunkte für die Kletterei im Eis vorhanden und bekannt. Dirk Uhlig und Lars Poser aus Erfurt haben sich das Ziel Eiger Nordwand im Winter gesetzt.
Während ich noch dicke Arme aus dem Maltatal mitbringe, wo die Verhältnisse zum Eisklettern im Übrigen bestens waren, müssen sich die beiden wohl im Eis üben und die Ausdauer trainieren. Viel Erfolg

Hintergründe und Information zum Vorhaben sind in einem Artikel der TA zu lesen.