Schlagwort-Archive: Pallavicinirinne

Pallavicinirinne am Großglockner, 3798m

Allgemeines:

Der berühmteste Eisanstieg Österreichs durch die Ostseite des höchsten Berges Österreichs, der Grossglockners ist ein Muss fuer jeden Steileisartisten. Die durchgehende Eis- bzw. Firnschicht ist zwar nur im Frühjahr vorhanden, aber trotzdem ist eine Begehung ein fantastisches Abenteuer. Kaum zu glauben, dass Markgraf Pallavicini mit seinen zwei Bergführern die Rinne vor mehr als 100 Jahren als Erster durchstiegen hat. Heute steht eine Biwakschachtel nahe des Einstieges, welche allerding snur für 8 Personen ausgelegt ist. Auch besteht nicht die Möglichkeit in der Umgebung ein Zelt zu errichten. Sie ist immer hoffnungslos überfüllt, aber als Stützpunkt nicht wegzudenken. Die Schwierigkeiten sind im Randkluftbereich, im engen „Flaschenhals“ zu Beginn und in den Ausstiegsseillängen. Der Steinschlag ist die grösste Gefahr, weshalb ein früher Aufbruch unbedingt nötig ist.
Weiterlesen