Schlagwort-Archive: Tien Shan

Piolets d’Or 2012

Man mag über diesen Titel denken was man will; Ehrungen standen schon des öfteren in der Diskussion. Die Leistung der beiden jungen (23 und 26 Jahre) Slowener jedenfalls ringen mir jede Zuneigung und Hochachtung, auf ihrer ersten Himalaja Tour, ab.

Ebenso großes Empfinden habe ich bei dem folgenden Video, da der Berg einmal der Schatten unserer Zeltes bei einer Tour auf den Khan Tengri war; eine andere Tour zu diesem Gipfel mit vorbereitet wurde und ich ein wenig die Randbedingungen am Berg im Tien Shan kenne.

Kasachstan/Kirgistan und weiter in das Tien Shan zum Khan Tengri

Reisebericht

Das TeamTien Shan – ein wunderbar fremdländisches Wort, mit dem ich bisher nichts zutun hatte, das sollte sich bald ändern. Nachdem Danny mich also für diese Tour begeistert hatte, was wohl in allem 20 Sekunden dauerte, machte wir uns an die Arbeit. Das ganze sollte von uns allein auf die Beine gestellt werden, keine Agentur und kein Bergführer, der uns auf den Gipfel zieht. Ansonsten wollten wir alles im Alpinestil klettern. Bei den Vorbereitungen kamen uns viele Leute zu Hilfe, die noch aus Zeiten der DDR Kontakt hatten, bzw. dort waren. Besonders half uns aber trotzdem das Internet, wodurch ich Kontakt mit MARAT AINSANOV aufnehmen konnte. Ein Mann, wie sich herausstellte, der sich bestens in diesem Gebiet auskannte. Er half uns die Formalitäten, die alleine für die Einreise nötig waren zu besorgen und organisierte letztendlich die Anreise ins Basislager. Ohne die einschlägigen Kenntnisse von Marat wäre uns die ganze Tour um das doppelte teurer gekommen. Hier im Land zählte nur der harte Doller und die Erfahrungen, ihn richtig zu dosieren. Ansonsten ist man schon Pleite, ohne im Basislager angekommen zu sein.
Weiterlesen