Archiv der Kategorie: Thüringen

Klettern in Thüringen

Alle interessanten Ziele im Thüringer Wald und im Thüringer Schiefergebirge sind hier aufgeführt. Zu den einzelnen Gebieten gibt es eine kleine Information und die nötigen Zufahrtshinweise.

Hohler Stein saniert

hohler-steinDie Touren in Thüringen wachsen noch immer. Neben einigen Neutouren, bspw. am Hangstein bei Eisenach, werden auch immer wieder Touren saniert. Thomas hat eine seltene Spezies, da es sich um Kalkgestein handelt, was uns in Thüringen eher selten begegnet – zumindest in kletterbarer Form, saniert – begehbar gemacht.

Der Hohle Stein befindet sich nahe Bad Staffelstein. Er steht frei auf einer wunderschönen Wiese und ist ca. 14 Meter hoch. Es gibt hier drei alte Technotouren, welche bisher nur im Bühlerführer beschrieben waren. Die Gesteinsqualität ist 1A Lochkalk. Zwei der Touren wurden von Thomas beglettert.

  • Hallstatt, 9
  • Neolitikum, 10-

O-Ton Thomas:

O-Ton Thomas:Beide Touren sind Premiumtouren und wirklich genial zu klettern.

Weiterlesen

Boulderhalle „Plan B“, Neue Möglichkeiten in Jena

Plan B – so der Name einer neuen Möglichkeit um dem Bouldern nach zu gehen, in Jena. Seit dem 17. Januar ist die Halle für alle Besucher geöffnet und man erwartet euch mit 500m² Boulderfläche. Aktuell gibt es 120 geschraubte Routen und viel für die eigene Kreativität.
Neben einer Kinderecke wird man mit kleinen Sachen kulinarisch verwöhnt und auch der obligatorische Kaffee kommt nicht zu kurz. Ein Shop rundet das Angebot ab.

Bildhalle_opt

Zu finden ist die neue Möglichkeit in der Carl-Pulfrich-Straße 4, Jena. Das Team des Plan B erwartet euch.

Neue Kletterhalle „Nordwand“ in Erfurt

Die Landeshauptstadt ist nun endlich um eine Kletterhalle reicher und diesem Fall auch endlich wieder lange Routen, es ist eine Höhenkletteranlage. Als besonderes „Tupferl“ gibt es außerdem die Möglichkeit das Eisklettern zu betreiben. Damit ist die „Nordwand“ die erste Kletterhalle Deutschlands mit einer Kunsteiskletteranlage.

nordwand-erfurt

Viele weitere Informationen gibt es auf der zugehörigen Site und in unserer Hallen-Liste zu Thüringen ist sie ebenso ergänzt.

Kletterparty in Halle

Die Hallesche Kletterszene freut sich über ihre neue Boulderhalle und will das zünftig feiern. Zu den Beats von Ohja (Halle) will man kräftig abhotten.

Die OhJa Band hat sich besonders durch ihre Spontankonzerte einen Namen gemacht. Von Jazz über Reggae bis Dub geht der Party-Mix.

  • Wann: Sonnabend, der 8. März 2014, ab 21 Uhr
  • Wo: Kletterthalia – Gewölbe (30 Meter links von der Boulderhalle)

Freie Begehung der Westwand am Falkenstein

Uwe Thomsen und seinem Gefolge gelang 1976 die technische Erstbegehung der Westwand am Falkenstein. Runde 35 Jahre später widmete sich Dirk Uhlig diesem Technoklassiker.
Nach dem Dirk die Nordwestkante mit einer freien Begehung beglücken konnte, hat er sich nun also die Westwand, nach Sanierung der kompletten Route, geholt. Die Sanierung war bereits im letzten Jahr abgeschlossen und in der letzten Woche konnte Dirk alle notwendigen körperlichen und geistigen Ressourcen nutzen um den weg frei zu begehen. Die Route hört auf den Namen Direttissima (8b+ / 3SL).
Direttisima am Falkenstein

Der zugehörige Videobericht für die Sendung Biwak ist online einzusehen – viel Spaß.
Weiterlesen

Eisklettern in Thüringen, aktuelle Zustandsmeldung

Einige kurze Einblicke in die aktuelle Eisqualität um Tambach Dietharz, Alte Talsperre. Es gibt in diesem Jahr nicht die extreme Menge an Eis, aber für spaßige und schwere Routen ist gesorgt. Das Eis ist an diesem Wochenende in wunderbarer Qualität. Im rechten Sektor ist das Eis auch stark genug für Schrauben, so dass Vorstiege sicher möglich sind. Im Hauptsektor gibt es dafür senkrechte, röhrige Möglichkeiten in allen WI Graden. Auch der Mixedbereich kann erkundet werden.

Meisenstein-Update, Topo und Routenliste

© Foto: S. Holz 6/2004


Der Meisenstein in Thüringen hat einige neue Routen bekommen und diese sind nun im Topo auf der zugehörigen Seite aktualisiert. Alle Routen sind eingezeichnet und mit den nötigen und vorhanden Informationen versehen.

Also eventuell ist das Massiv wieder einen Besuch wert und ihr prüft mal die neuen Routen.
Den Download und alle anderen Informationen findet ihr auf der zugehörigen Seite: Felsen bei Winterstein – Meisenstein, Treppenstein

Neue Touren im Hansbachtal

Das Hansbachtal ist verschlafen und ein Traum zum Klettern in der Region um Eisenach. Einige einheimische Vertikalisten haben sich die Mühe gemacht und neue Routen erschlossen. Anbei die nötigen Informationen und viel Freude bei den neuen Touren; auf dass sie abgeklettert werden und ihren neuen Charakter verlieren.
Weiterlesen